Blog Familienleben

Ihr werdet Eltern und wollt ein Paar bleiben

8. Juni 2020

Wenn Dein Kind geboren ist dann seid ihr plötzlich Eltern. Du bist Mama oder Papa. Das ist großartig! Aber vieles wird sich nun in Deiner Beziehung und im Alltag verändern. Machst Du Dir Gedanken darüber, ob ihr nach der Geburt eures ersten Kindes noch immer ein Paar bleiben werdet? Wie wird deine Paarbeziehung von jetzt an sein? Hast Du Angst nicht mehr genug Zeit für Dich selbst und Deine Freizeit zu haben? Was ist, wenn Dir alles über den Kopf zu wachsen scheint?

Zunächst wird dein Leben völlig anders sein. An erster Stelle steht nun die Bedürfniserfüllung Deines Neugeborenen. Das ist wichtig und auch richtig. Denn aus meiner Sicht ist es unbezweifelt ein absolutes Glück und Geschenk ein Kind zu begleiten.

Zustand wahrnehmen und handeln

Gerade in der Anfangszeit können irgendwann gewisse Abnutzungserscheinungen bei den Eltern auftreten. Das ist ein ganz normaler Prozess, schließlich ist es eine völlig neue Situation für alle Familienmitglieder und die Erfahrungswerte fehlen. Es dauert seine Zeit, bis gewisse Abläufe genau eingespielt sind und oftmals setzen sich die jungen Eltern bei der Fürsorge ihres Kindes selbst unter Druck. Das wird dann oft erst klar, wenn einer von euch dann völlig mit seinen Nerven am Ende ist.

Deshalb möchte ich Dir ein paar Möglichkeiten anbieten, welche sich bei uns selbst bewährt haben. Um weiterhin auch ein Paar bleiben zu können ist es hilfreich, wenn Du dir feste Zeiten in der Woche einplanst, wo Du dir Zeit mit Deinem Partner nimmst und ihr diese ganz bewusst zusammen genießt. Wenn du dir keine festen Zeiten für die Beziehungspflege nimmst, dann fehlt die Basis für eine gute Familienharmonie und euer Kind nimmt diese energetischen Spannungen auf und reagiert entsprechend darauf.

Zur Vermeidung von Konflikten könnt ihr feste Zeiten einplanen, in welchen ihr euch austauscht. Wenn du nicht gut mit deinem Partner kommunizierst, dann kann er deine Bedürfnisse oft nicht erkennen und dann deine Verhaltensweisen nicht nachvollziehen. Diese Situation birgt ein großes Konfliktpotential für deine Paarbeziehung.

Selfcare um ein Paar zu bleiben und Eltern zu sein

Wenn du das Gefühl hast, dass du nur noch zwischen Elternrolle, Partnerrolle und Job hin und her wechselst, kann dir eine feste Zeit nur für Dich Entspannung bringen. Hierbei kannst du alles machen, was Dir gefällt und Dir gut tut. Von Sport über Meditation oder einem Waldspaziergang sind Dir keine Grenzen gesetzt. Vielleicht bietet sich Dir auch die Möglichkeit dich ein mal in der Woche mit Freunden zu treffen, Dich mal wieder auszutauschen und einen anderen Input zu kriegen.

Wenn du dich nicht gut um dich selbst kümmerst, dann fühlst du dich irgendwann leer und angespannt und lädts deine negativen Gefühle vor allem bei deinen Liebsten ab. Dadurch kommt es häufig zu vermehrten Streits, welche die Paarbeziehung belasten. So kann sich dann langfristig gesehen eine angespannte Grundstimmung in eurer Beziehung entwickeln.

Daher ist es essentiell für dich Selbstfürsorge zu betreiben. So kannst Du eine Menge Energie ziehen, um Deinem Familienleben dauerhaft gewachsen zu sein und dadurch einen Mehrwert für euch alle schaffen. Wenn es Dir gut geht, dann geht es euch in der Regel auch als Paar gut.

Suche dir Hilfe

Wenn Du denkst, dass Dir trotzdem mal alles über den Kopf zu wachsen scheint, dann scheu Dich nicht, zusätzlich jemanden um Hilfe zu fragen. Seien es nun die Großeltern oder ein guter Freund oder eine gute Freundin. Diese können Deinen kleinen Sonnenschein einfach mal für ein oder zwei Stunden spazieren schieben oder tragen. So kannst Du Dir eine kleine Bonus Auszeit nehmen. Die Betreuungspersonen werden auch ihren Spaß haben. Je ausgeglichener Du bist, desto mehr hilft es Dir auch im Umgang mit Deinem Kind. Es nimmt nämlich alle Anspannungen und Stress sehr gut war und reagiert feinfühlig darauf. Dein Kind ist eine Art Spiegel für Deinen Gemütszustand. Wenn Du entspannt bist, dann ist es Dein Kind auch.

Bleib im Flow,

Herzlich, Dein Dirk

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort